TP: CN4 Kurztitel:
Thema: Auswirkungen der Nutzungssysteme auf die Flüsse klimarelevanter Spurengase von Ackerböden
Antragsteller: Dr. E.-A. Kaiser, Prof. Dr. J.C. Munch
Institution: GSF- Institut für Bodenökologie
Teilprojektleiter: Dr. Kaiser
Zusammenfassung:
Der Umfang von Distickstoffoxid (N2O)- und Methan (CH4)-flüssen aus landwirt-schaftlich genutzten Böden beeinflußt die Konzentration dieser Gase in der Erdatmosphäre und damit die Strahlungsbilanz der Erde. Böden in der Bundesrepublik Deutschland sind Quellen für N2O und Senken für CH4. Die regelmäßige Zufuhr von N durch Düngung im Rahmen landwirtschaftlicher Bodennutzung steuert diese Spurenstoffflüsse. Quantitative Angaben über die Höhe der N2O-Emissionen und CH4-Oxidationsraten als Folge der Bodennutzung schwanken erheblich, da systematische Langzeituntersuchungen selten sind. Die hier geplante Fortsetzung einer solchen Langzeitstudie ist daher ein wichtiger Teil der Forschungen im FAM. Sie trägt zum Ziel des Forschungsverbund Agrarökosysteme München bei eine produktive und umweltgerechte landwirtschaftliche Bodennutzuzng zu entwickeln. Im einzelnen werden die folgenden Ziele verfolgt: (1) Quantifizieren der N2O-Emissionen und der CH4- Oxidationsraten aus dem integrierten und ökologischen Ackerbau auf der Basis ganzjähriger Untersuchungen; (2) Ableiten von Umweltindikatoren (Verhältnis Pflanzenertrag zu Spurengasflüssen) zur Beurteilung von Bewirtschaftungstechniken auf der Basis bestehender und aktueller Meßreihen; (3) Abschätzen der Verminderungen in den N2O-Emissionen durch Einführen der Teilschlagtechnik in den landwirtschaftlichen Produktionsmaßnahmen und ihrer Konsequenzen für die Fähigkeit der Böden zur Oxidation von CH4; (4) Überprüfung von Verfahren zur Einarbeitung von Ernteresten hinsichtlich ihres Potentiales zur Optimierung von Spurengasflüssen. (5) Erprobung eines technischen Entwicklungen von Dr. Ruth ("On-line-Bestimmung des Tiefenprofils vom Wassergehalt im Oberboden") ab 2001 im Feldversuch, mit dem Ziel die Beziehungen zwischen der Dynamik von Bodenfeuchteprofilen und Spurengasemission aufzuklären.

Mehr Informationen zu diesem Teilprojekt erhalten sie hier!