TP: LT5 Kurztitel: Phytopathologie Kartoffelanbau
Thema: Entwicklung eines teilschlagorientierten Pflanzenschutzkonzeptes in Kartoffeln
Antragsteller: Dr. Johann Habermeyer 1), Dr. Karl Auerswald 2)
Institution: 1) TUM - Lehrstuhl für Phytopathologie 2) TUM - Lehrstuhl für Bodenkunde
Teilprojektleiter: Dr. J. Habermeyer
Zusammenfassung:
Das TP Phytopathologie Kartoffel (LT 5) verfolgt das Ziel, auf der Basis von Bodenwasser- gehalten im Zeitraum Mai/Juni das lokale Erstauftreten in einem Feld und die Befallsschwere von Phytophthora infestans zu prognostizieren. Da die starke Bodenvariabilität auf den Flächen Scheyerns auch stark variierende Bodenwassergehalte zur Folge hat, stellt dies die Grundlage für einen teilflächenspezifischen Fungizideinsatz im Kartoffelbau dar. Durch die Kooperation mit der BBA in Berlin-Kleinmachnow wird das bisher nur für größere Regionen einsetzbare Krautfäule-Prognosemodell Simphyt um ein Bodenfeuchtemodul erweitert und somit auch für Precision Farming verwendbar gemacht. Neben der Validierung der grundsätzlichen Zusammenhänge mittels direkter Bodenfeuchtemessungen mit dem EM38-Gerät (Kooperation mit TP LT 1 Geophysik) wird vorbereitend für eine breite Praxiseinführung auch geprüft, ob Methoden der Fernerkundung (TP Fernerkundung) bzw. die modellhafte Prognose möglicher Feuchtstellen auf der Basis der Hangneigung und Bodenkörnung zur Bodenwasserermittlung für bislang unbekannte Flächen geeignet sind. Die Definition eines teilschlaggerechten Pflanzenschutzes basiert in einem zweiten Schritt auf der Anpassung von Präparatewahl und Aufwandmengen an die erwarteten Befallsbedingungen. Neben einer Überprüfung des teilschlagspezifischen Pflanzenschutzes in Kartoffeln auf den Flächen des Versuchsgutes Scheyern werden bereits frühzeitig auch weitere Praxisbetriebe des schwäbisch- bayerischen Hügellandes in die Modellvalidierung eingebunden. Untersuchungen über die mögliche Reduktion des Pflanzenschutzmitteleinsatzes bzw. die Auswirkungen auf Ertrag und Qualität begleiten das Forschungsvorhaben.