TP: WS 2 Kurztitel: Teilflächenspezifischer Wasserhaushalt und Nitratauswaschung
Thema: Erfassung repräsentativer Kenngrößen des Wasserhaushalts und der Nitratauswaschung von Teilschlägen
Antragsteller: Prof. Dr. U. Schmidhalter, Dr. R. Gutser, Dr. H.H. Becher
Institution: LS Pflanzenernährung und Bodenkunde, TU München, Freising-Weihenstephan
Teilprojektleiter: Prof. Dr. U. Schmidhalter
Zusammenfassung:
Das Gesamtziel des FAM besteht in der Etablierung einer umweltschonenden, standortangepassten und nachhaltigen Landbewirtschaftung. Die Teilschlagbewirtschaftung stellt eine aussichtsreiche Technik zur komplementären Erzielung ökonomischer und ökologischer Vorteile dar. Die Produktivität der jetzigen Landbewirtschaftung wird im wesentlichen durch Stickstoff und Wasser festgelegt. Stickstoff trägt am meisten zur Umweltproblematik bei. Flächenrepräsentative und nutzungsbezogene Kenntnisse des Wasser- und Stickstoffhaushalts bei Umstellung auf Teilschlagbewirtschaftung liegen nicht vor, besonders auch nicht über die damit erzielbare Reduktion von Nitratverlusten und über die mögliche Verbesserung der N-Ausnutzung. Das teilflächenspezifische Ertragspotential wird wesentlich durch das standortsbedingte Wasserangebot und durch die Jahreswitterung bestimmt. Dieses Teilprojekt erarbeitet diese Grundlagen und dient der Verifikation der hochauflösenden flächigen Informationen der Teilprojekte Geophysik, Bestandestranspiration und Fernerkundung (ground-truth Meßungen). Dies ermöglicht die Umsetzung der Teilschlagbewirtschaftung auf die Betriebs- und Regionsebene. In Zusammenarbeit mit den Teilprojekten Teilschlagtechnik sowie Wachstum und Ertrag werden diese Informationen zur Festlegung von Teilschlägen wie auch zur Abeitung teilflächenspezifischer Bewirtschaftungsmaßnahmen eingesetzt (Anpassung der N-Düngung an das standortspezifische Ertragspotential und die jahresspezifische Witterung; Ableitung der Saat- bzw. Pflanzdichte). Die Bilanzierung und Bewertung der Wasser- und Stickstoffbilanz bedingen ein prozessorientiertes Verständnis der wichtigen Steuervariablen Wasserhaushalt und Nitratauswaschung. Dieses Teilprojekt beschreibt diese wichtigen Schlüsselgrößen teilschlagbezogen für die integrierte und ökologische Bewirtschaftungsweise. Das Ziel dieses Projektes ist eine Quantifizierung und Bewertung der Reduktionsmöglichkeiten von Nitratverlusten bei Teilschlagbewirtschaftung sowie die Ableitung von Kriterien für die Festlegung von Teilschlägen und Durchführung von teilflächenspezifischen Maßnahmen.